20 Minuten schneller nach Graz - Launch Südburgenlandbus

Seit Jänner 2021 gibt es den neuen Südburgenlandbus, der durch die Landesholding Burgenland ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Burgenland GmbH, Wolfgang Werderits, haben wir eine flächendeckende Bewerbung für das Busunternehmen konzipiert. Unser Ziel: Eine effektive Kommunikation für das neue Mobilitätskonzept im Süden des Burgenlandes.

Launch der drei neuen Buslinien

In 80 Minuten nach Graz – damit alle SüdburgenländerInnen von dem neuen Angebot erfahren, wurde der öffentliche Kommunikationsauftritt von Beginn an begleitet. Ob Website oder Presseaussendung – wir haben das passende Wording vorbereitet.

Von Kopf bis Fuß designed

Der Südburgenlandbus punktet nicht nur mit seinem Service, sondern auch mit seinem auffälligen Aussehen. Die sechs Busse des Unternehmens wurden von uns mit der neuen Marke Burgenland - dem Sonnenlogo – gebrandet. Damit ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich und stärken den Marken-Auftritt im Süden des Landes.

Wo die Sonne drauf ist, steckt Qualität aus dem Burgenland drin

Die BusfahrerInnen machen das südliche Burgenland mobil und leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Region. Auch ihre Dienstkleidung ist im Markendesign und hat damit einen Wiedererkennungswert.

Sicher von A nach B

Wer mit dem Bus fahren möchte, braucht einen Fahrplan. Dieser wurde mittels Tip-On Karte am Cover einer Wochenzeitung an alle 41.283 Haushalte in den Bezirken Jennersdorf, Güssing und Oberwart, direkt übermittelt.

Durch diese Umsetzung konnten wir unser Marketingkonzept ganzheitlich abrunden und alle potenziellen Fahrgäste im Südburgenland erreichen.

Unser Fazit: Das Burgenland und die Steiermark verbindet nicht nur das Kernöl, sondern auch der Südburgenlandbus.