Meine Stimme für Güssing - die Informationskampagne

Bei der Volksbefragung am 27. Juni 2021 konnten die BürgerInnen aus dem Bezirk Güssing darüber entscheiden, ob das bestehende Kulturzentrum modernisiert oder ein neues Kulturzentrum auf der Bürg Güssing errichtet werden soll. Die Kommunikation Burgenland hat dafür eine umfassende Informationskampagne für einen Monat (25. Mai bis 27. Juni 2021) auf die Beine gestellt.

Das haben wir umgesetzt

  • Aufbau der Landingpage und Website „mein Burgenland“, die über alle wichtigen Inhalte informiert.
  • Grafische Gestaltung von Plakaten und Beiträgen im Design der Marke Burgenland
  • Erstellung und Abwicklung einer Amtlichen Mitteilung für einen flächendeckenden Start des Projektes.
  • Foto- und Videoproduktion für verschiedene Beiträge.
  • Ganzheitliche Social-Media-Betreuung, begleitet von einer Kampagne für den Bezirk Güssing.


Das Ziel

Die Kampagne soll…

1. informieren:

Worum geht es? Worüber kann abgestimmt werden? Wann und wo kann gewählt werden?

2. zur Mitgestaltung aufrufen – meine Stimme zählt:

Das Land Burgenland gibt den SüdburgenländerInnen die Möglichkeit, ihre Region mitzugestalten. Auf der Plattform wird dazu aufgerufen gemeinsam die Zukunft des Burgenlandes zu gestalten.

3. zeigen, dass direkte Demokratie im Burgenland gelebt wird:

Das Ergebnis der Befragung ist bindend und wird jedenfalls umgesetzt.


Das Ergebnis

Stimmberechtigt waren 23.037 Menschen aus 28 Gemeinden, etwas mehr als ein Viertel von ihnen nahmen teil. 58,92 Prozent der Teilnehmer sprachen für die Sanierung des Kulturzentrums aus. 41,08 Prozent waren für den Ausbau der Burg Güssing. Über die „Mein Burgenland“ Social-Media-Kanäle konnten über 195.000 Personen erreicht werden.